Nachruf

Nachruf auf Prof. Dr. Ingbert Kupka

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, Kolleginnen und Kollegen des Instituts für Informatik der Technischen Universität Clausthal trauern um ihren langjährigen Leiter

Prof. Dr. Ingbert Kupka (26. März 1939 – 21. März 2017).

Herr Kupka hatte, von der Universität Hamburg kommend, nach einem einjährigen Lehr- und Forschungsaufenthalt in Guadalajara, Mexiko, als erster Lehrstuhlinhaber des Instituts für Informatik 1984 dessen Leitung übernommen und war bis zu seiner Emeritierung 2004 maßgeblich und bis zuletzt mit großem Engagement an dessen Auf-und Ausbau beteiligt. Neben diesen vielfältigen administrativen Aktivitäten – u.a. seit 1997 als Senatsbeauftragter für die Kooperation mit Guadalajara und als Vertreter für die mit Baja California – hat er in seinem Gebiet, der Theoretischen Informatik, in Forschung und Lehre Beachtliches geleistet. Seine Arbeit war dabei von einer imponierenden fachlichen Breite; seine Herkunft von der Mathematik nie verleugnend – 1969 hatte er bei Collatz und Ansorge über Eigenwertaufgaben promoviert – eroberte er sich weite Gebiete der neuen rasch wachsenden Informatik: Mensch-Maschine-Kommunikation, Dialogsprachen, Expertensysteme, Formale Semantik, Informationsbegriffe, um nur einige zu nennen.

Der Verstorbene – übrigens von heiterer Gemütsart – war begründeten Anregungen gegenüber stets offen, kommunikativ und förderte sehr internationale Verbindungen; seine Liebe zu Süd- und Mittelamerika, insbesondere zu Mexiko, das er immer wieder bereiste, blieb bis zuletzt ungebrochen.

Seine vielen Schüler und Kollegen werden ihm ein ehrendes und dankbares Andenken bewahren.



Prof. Dr. Wilfried Lex (ehemaliger geschäftsführender Direktor)

Prof. Dr. Jörg P. Müller (geschäftsführender Direktor)

 

Kontakt  Suche  Sitemap  Datenschutz  Imprint
© TU Clausthal 2017