Informatik an der TU Clausthal > Studiengänge > B.Sc. Informatik/Wirtschaftsinformatik

B.Sc. Informatik/Wirtschaftsinformatik

Seit dem Wintersemester 2006/2007 bietet die TU Clausthal den in Deutschland einzigartige Bachelor-Studiengang Informatik/Wirtschaftsinformatik an, der von der renommierten ASIIN akkreditiert wurde. In diesem Studiengang habt Ihr die Wahl zwischen sechs innovativen Vertiefungsrichtungen, die Euch individuell zusammengestellte Kombinationen von Veranstaltungen aus den Bereichen Informatik, BWL, Ingenieurswissenschaften und Mathematik bieten. Diese Vielfalt gibt Euch die Chance, Euch optimal auf Euren späteren beruflichen Werdegang vorzubereiten.

Besonders interessant (und bundesweit einmalig): wenn Ihr noch nicht so genau wisst, ob Ihr Informatik, Wirtschaftsinformatik oder lieber etwas Technisches studieren wollt — kein Problem, denn innerhalb des ersten Studienjahres ist ein Wechsel jederzeit und völlig problemlos möglich.

Bei uns am Institut für Informatik erwartet Euch ein junges und dynamisches Team von Professoren, Dozenten und Mitarbeitern. In unseren Lehrveranstaltungen bringen wir Euch zunächst die Grundlagen der Informatik und später alles Wissenswerte aus attraktiven Spezialgebieten (z.B. Computergraphik, Künstliche Intelligenz und Robotik) bei. Dabei profitiert Ihr davon, daß die TU Clausthal eine relativ kleine Universität ist und wir bei einem Verhältnis von ca. 25 Studenten pro Professor eine optimale Betreuung bieten können. Überfüllte Hörsäle mit Sitzplätzen auf den Stufen gibt es hier nicht. Zudem werdet Ihr von Beginn an durch unser Mentorenprogramm betreut.

Ein weiterer Vorteil Eurer Entscheidung für Clausthal ist die herrliche Lage inmitten der schönen Natur des Harzes, mit zahlreichen Möglichkeiten für Outdoor Activities. Im Sommer laden zahlreiche Seen zum Baden, Flüsse zum Raften und die Wälder zum Mountain-Biking und Trekking ein, im Winter könnt Ihr hier Skifahren, Eislaufen und sogar Hundeschlitten fahren. Zudem bietet unser Sportinstitut ein sehr umfangreiches Sportangebot, das zu den besten in Deutschland zählt.

Allgemeine Informationen zum Informatik-Studium findet Ihr in der Rubrik Studium.

Aufbau des Studiums

Studiendauer: 6 Semester
Abschluss: Bachelor of Science (B.Sc.)
Beginn: Winter- und Sommersemester

Das Studium ist modular angelegt. Das erste Studienjahr besteht aus verbindlich vorgegebenen Pflichtblöcken, die das benötigte Grundlagenwissen vermitteln. Ab dem zweiten Studienjahr werden je nach gewähltem Schwerpunkt Informatik, Wirtschaftsinformatik oder Technische Informatik) unterschiedliche Wahlpflichtblöcke belegt, in denen erweiterte Grundlagen vermittelt werden. Eine Vertiefung in spezielle Fachrichtungen wird schließlich durch eine individuelle Kombination von Wahlblöcken erreicht. Das Studium wird durch eine Bachelorarbeit abgeschlossen.

Pflichtblöcke

  • Grundlagen der Informatik
  • Grundlagen der Mathematik
  • Einführung in die Programmierung

Wahlpflichtblöcke

  • Wirtschaftsinformatik
  • Softwaretechnik
  • Datenbanken
  • Rechnerarchitektur
  • Erweiterte Grundlagen der Mathematik
  • Fortgeschrittenes Programmieren
  • Betriebswirtschaftslehre
  • u. a.

Wahlblöcke

  • Computergraphik
  • Künstliche Intelligenz
  • Bioinformatik
  • Parallele Algorithmen
  • Rechnernetze
  • Mobilkommunikation
  • Verteilte Systeme
  • u. a.

 

Wichtige Links: Allgemeine Prüfungsordnung (APO), Ausführungsbestimmungen (AFB)

Schwerpunkte

Der Bachelor-Studiengang Informatik/Wirtschaftsinformatik bietet die Möglichkeit einer Schwerpunktbildung gemäß den Schwerpunktbereichen der Informatik an der TU Clausthal:

  • Informatik
  • Technische Informatik
  • Wirtschaftsinformatik

Bei der Einschreibung zum Studium des Bachelor-Studienganges ist einer dieser drei Schwerpunkte zu wählen. Innerhalb der Schwerpunkte Informatik und Wirtschaftsinformatik können teilweise unterschiedliche Vertiefungsrichtungen gewählt werden.

Schwerpunkt Informatik

Für den Studienschwerpunkt Informatik stehen den Studierenden zwei alternative Modellstudienpläne zur Verfügung, über die unterschiedliche Vertiefungsrichtungen vorgenommen werden können. Mit Hilfe dieser Vertiefungen kann das Bachelor-Studium im Hinblick auf individuelle Interessen der Studierenden ausgerichtet werden.

  • Vertiefungsrichtung Human-Centered Computing

    Vermittelt die Grundlagen der Mensch-Maschine-Interaktion mit den Aspekten User Interface Design, Ergonomie und Benutzbarkeit von Systemen, Computational Intelligence, Computer-Grafik und Multimedia, Visualisierung in der Simulation, Multimodalität, sowie Bildanalyse. Neben der großen Bedeutung im Bereich der Informatik sind die Prinzipien des Human-Centered Computing branchenübergreifend von hoher Relevanz, wenn es um die Entwicklung bedienbarer und sicherer neuer Produkte geht.

    Modellstudienplan (Beginn im WS)     Modellstudienplan (Beginn im SS)

  • Vertiefungsrichtung Paralleles und Vernetztes Rechnen

    Vermittelt vertieftes Wissen auf den Gebieten des Parallelen und Vernetzten Rechnens, d. h. von Modellen, Architekturen, und Methoden zu Analyse, Entwurf, Realisierung und Management komplexer verteilter Computersysteme. Der Schwerpunkt bündelt und vermittelt neben den benötigten mathematischen Grundlagen insbesondere Inhalte der Informatik aus den Bereichen Kommunikation und Verteilte Systeme, Parallele Algorithmen, Engineering Verteilter und Paralleler Softwaresysteme, Soft Computing, Modellierung und Simulation, und Grid Computing.

    Modellstudienplan (Beginn im WS)     Modellstudienplan (Beginn im SS)

Studierende, die diesen Schwerpunkt wählen, können in Anschluß an den Bachelor ihr Studium an der TU Clausthal im M.Sc. Informatik fortsetzen.

Schwerpunkt Wirtschaftsinformatik

Für den Studienschwerpunkt Wirtschaftsinformatik stehen den Studierenden drei alternative Modellstudienpläne zur Verfügung, über die unterschiedliche Vertiefungsrichtungen vorgenommen werden können. Mit Hilfe dieser Vertiefungen kann das Bachelor-Studium im Hinblick auf unterschiedliche weiterführende Master-Studiengänge und auf individuelle Interessen der Studierenden ausgerichtet werden.

  • Vertiefungsrichtung Business Computing

    Fokus auf Betrieblichen Informationssystemen und "Business IT". Hier nehmen Inhalte der Informationstechnologie und insbesondere der praktischen und angewandten Informatik eine wesentliche Rolle ein; neben den Grundlagen der Betriebswirtschaft werden Themenbereiche wie Daten- und Prozessmanagement sowie Software Engineering und Soft Computing / Künstliche Intelligenz detailliert behandelt.

    Modellstudienplan (Beginn WS)     Modellstudienplan (Beginn SS)

    Weiterführender Master-Studiengang: M.Sc. Wirtschaftsinformatik 

  • Vertiefungsrichtung Informationssysteme in der Industrie

    Vermittelt neben der allgemeinen Grundausbildung berufsqualifizierendes Fachwissen bzgl. der Modellierung und Anwendung von Informationssystemen im industriellen Umfeld. Daraus folgt, dass der Studiengang in der Vertiefung ingenieurswissenschaftliche Inhalte wie z. B. Rechnerintegrierte Produktentwicklung, Fabrik- und Anlagenplanung sowie Materialfluss und Logistik ebenso beinhaltet wie einige Vorlesungen aus dem Bereich der technischen Informatik wie Informatik 4 oder Embedded Systems Engineering.

    Modellstudienplan (Beginn WS)     Modellstudienplan (Beginn SS)

    Weiterführende Master-Studiengänge: M.Sc. Wirtschaftsinformatik oder M.Sc. Studiengänge der Ingenieurswissenschaften

  • Vertiefungsrichtung Operations Research

    Schwerpunkt auf dem Bereich der Modelle und Methoden zur Entscheidungsunterstützung in komplexen Systemen. Demzufolge liegt ein Schwerpunkt auf der Vermittlung mathematischer Techniken der Stochastik und Optimierung; im betriebswirtschaftlichen Bereich wird dies ergänzt durch die Grundveranstaltungen sowie durch dedizierte Vorlesungen des Operations Management.

    Modellstudienplan (Beginn WS)     Modellstudienplan (Beginn SS)

    Weiterführende Master-Studiengänge: M.Sc. Operations Research oder M.Sc. Wirtschaftsinformatik

Schwerpunkt Technische Informatik

Zielt neben seinem berufsqualifizierenden Charakter im Bereich der Technischen Informatik auf den geplanten Master-Studiengang Computer Engineering und Informationstechnik hin. Er vermittelt eine fundierte Ausbildung in Informatik und den mathematischen und naturwissenschaftlichen Grundlagen, wobei im Informatikbereich der Schwerpunkt in den Bereichen Digitaltechnik, Rechnernetze und Rechnerarchitekturen, sowie in Elementen der Informationstechnik mit ihren ingenieurs- und naturwissenschaftlichen Grundlagen liegt.

Modellstudienplan (Beginn WS)     Modellstudienplan (Beginn SS)

Weiterführende Master-Studiengänge: M.Sc. Informatik oder M.Sc. Informationstechnik

 

Kontakt  Suche  Sitemap  Datenschutz  Impressum
© TU Clausthal 2018