Informatik an der TU Clausthal > Studium > FAQs zur DPO Informatik/Wirtschaftsinformatik

FAQs zur DPO Informatik/Wirtschaftsinformatik

Diese Liste soll Antworten auf häufig gestellte Fragen rund um die Diplomprüfungsordnungen (DPOs) der Informatik und Wirtschaftsinformatik geben.

Was ist mit der Vorlesung „Informatik IV“ ?

Die Vorlesung wird im Bachelor nicht mehr angeboten. Für das Diplom ist sie durch die Vorlesung „Rechnerarchitektur I“ ersetzt. Studierende, die die Vorlesung „Informatik IV“ bereits gehört haben, können sich weiterhin darin prüfen lassen. Die genauen Regelungen finden Sie hier.

Wo finde ich Wahlpflichtveranstaltungen für das Grundstudium?

Schauen Sie auch unter den im Stud.IP für das Hauptstudium gekennzeichneten Vorlesungen nach!

Wahlpflichtveranstalungen sind alle im Stud.IP angekündigten Vorlesungen und Übungen der entsprechenden Semesterzahl, die nicht Standard-Vorlesungen (wie etwa Wirtschaftsinformatik IV ...) sind. Es ist in den Kommentaren zur Vorlesung angegeben, ob Sie sie schon im Grundstudium als Wahlpflichtveranstaltung belegen  können und für welche Bereiche sie anerkannt wird.

Zuordnung von Vorlesungen

Die Wahlpflichtvorlesungen der Informatik sind den Bereichen praktisch/angewandte, technische oder theoretische Informatik zugeordnet.

Hier finden Sie eine Liste mit den Zuordnungen der derzeit angebotenen Veranstaltungen.

Was ist mit der Vorlesung „Anwendungsysteme“ ?

Diese Vorlesung wird im Rahmen der Umstellung auf den Bachelor/Master nicht mehr angeboten. Sie kann durch ein Wahlpflichtfach der praktisch/angewandten Informatik ersetzt werden. Die Vorlesung „Werkzeuge der Informatik“ gilt dabei nicht als Wahlpflichtfach, kann also nicht gewählt werden. Die genauen Regelungen finden Sie hier.

Muss ich die Kernvorlesungen in Hauptdiplomsprüfungen abdecken?

Für Wirtschaftsinformatik gilt folgendes:

Für Studierende, die ihre Hauptdiplomsprüfung Wirtschaftsinformatik nach dem 1.8.2006 ablegen, sind die Vorlesungen  Wirtschaftsinformatik III und IV verpflichtender Teil der Hauptdiplomsprüfung Wirtschaftsinformatik. Prinzipiell wird allen Studierenden der Wirtschaftsinformatik empfohlen, diese Vorlesungen zu besuchen.

Für alle anderen Vorlesungen können die sogenannten Kernvorlesungen durch irgendwelche anderen Vorlesungen des Hauptstudiums in diesem Gebiet ersetzen.

Kann ich Hauptdiplomsprüfungen in der Informatik in mehreren Teilen ablegen?

Ja, einerseits werden ELAN-Vorlesungen in der Regel studienbegleitend geprüft, andererseits können Sie eine Prüfung in bis zu drei Teile splitten, die auch über mehrere Prüfungszeiträume abgelegt werden können.

Kann das Programmierpraktikum des Grundstudiums durch eine andere Veranstaltung ersetzt werden?

Nein, das geht nicht.

Was hat es mit dem Projektseminar in Wirtschaftsinformatik auf sich?

Dieses ist eine spezielle Veranstaltung, die nicht ersetzt werden kann. Sie besteht aus einem Seminarteil in der Wirtschaftsinformatik, und einem praktischen Teil, gekennzeichnet als Projektseminar im Stud.IP. Der Seminarteil kann entweder vorab durch ein Hauptseminar der Wirtschaftsinformatik oder der Praktischen/Angewandten Informatik absolviert werden, oder begleitend zum Projektseminar abgelegt werden.

Ich studiere nach alter DPO und brauche noch einen Schein für eine Veranstaltung, die nicht mehr unter diesem Namen angeboten wird.

Folgende Ersetzungen sind möglich:

Theoretische Informatik - Informatik III oder ein Wahlpflichfach der Theoretischen Informatik

Praktische/Angewandte Informatik - Anwendungssysteme oder ein Wahlpflichtfach der Praktisch/Angewandten Informatik

Ersetzungsregeln für weitere Veranstaltungen in der Wirtschaftsinformatik finden Sie hier.

Informieren Sie bitte unbedingt den Dozenten, damit er dieses auf dem Schein vermerkt!

Ich studiere nach alter DPO und weiß nicht, was Prüfungsstoff im Vordiplom ist.

Es gelten entsprechende Ersetzungsregeln für den Prüfungsstoff (siehe hier: Informatik, Wirtschaftsinformatik). Sprechen Sie sich im Zweifel mit einem Prüfer ab.

 

Kontakt  Suche  Sitemap  Datenschutz  Impressum
© TU Clausthal 2017