ISTQB Certified Tester, Foundation Level

Zertifikat

ISTQB Certified Tester,
Foundation Level

Bedeutung

Das Zertifikat ISTQB Certified Tester ist eine konsequente Umsetzung der Erkenntnis, dass Testen ein essentielles und professionelles Spezialgebiet des Software Engineerings darstellt. Es soll gute und durchgängige Testpraktiken in alle Disziplinen des Software Engineering einführen.

Das Zertifikat ist gestuft und erlaubt einen schrittweisen Aufbau von Test Qualifikationen:

  • Foundation Level (CTFL)
  • Advanced Level – Test Manager
  • Advanced Level – Test Analyst (vormals Functional Tester)
  • Advanced Level – Technical Test Analyst (vormals Technical Tester)
  • Advanced Level (CTAL) – Full Advanced Level (nach Bestehen der o. a. Teilprüfungen Advanced Level)
  • Expert Level – in Vorbereitung

Hintergrund in der Praxis

Das Zertifikat richtet sich an alle Beteiligten im Bereich Softwaretesten. Es wendet sich damit an professionelle Tester, Testanalysten, Testingenieure, Test Consultants, Test Manager, Anwenderakzeptanztester und Softwareentwickler.
Darüber hinaus eignet es sich auch für Projektleiter, Qualitätsmanager, Softwareentwicklungsleiter, Geschäftsprozessanalysten, sowie IT-Direktoren und Management Consultants, die einen Einblick in das Software Testen erhalten möchten.

Lerninhalte

Die Prüfung zum Foundation Level fragt Wissen über den Test-Bereich ab.

Lehrplan:

  • Grundlagen des Softwaretestens
  • Testen im Softwarelebenszyklus
  • Statischer Test
  • Testfallentwurfsverfahren
  • Testmanagement
  • Testwerkzeuge

Weg zum Zertifikat

Prüfungen können im unmittelbaren Anschluss an ein akkreditiertes Training oder Kurs-unabhängig als offene Prüfung (z.B. in einem Prüfzentrum) absolviert werden.
Die Prüfungen erfolgen als Multiple-Choice-Test. Die Prüfungsdeuer beträgt 60 Minuten.
Die Zertifikate gelten bei Bestehen lebenslang (sowohl für Foundation Level und Advanced Level) und bedürfen keiner Erneuerung.

 

Kontakt  Suche  Sitemap  Datenschutz  Impressum
© TU Clausthal 2017