Modallogiken: Grundlagen und Erweiterungen

Organisatorisches

Mittwoch: 13:00 - 15:00 Uhr
Donnerstag: 13:00 - 15:00 Uhr
Erster Termin: 29.10.2008, 13:00 - 15:00 Uhr
Veranstaltungsort: Mi.: Seminarraum 210 (INF, Am Regenbogen),
                             Do.: Seminarraum 210 (INF, Am Regenbogen)

Dozenten

Dipl.-Inf. Nils Bulling
Prof. Dr. Jürgen Dix
Dipl.-Inf. Michael Köster

Zielgruppe

Master, Hauptstudium Informatik/Wirtschaftsinformatik

Einleitung

In dieser Master bzw. Diplom-Vorlesung wird eine moderne Sichtweise auf Modallogik gegeben. Wir stellen kurz die Aussagenlogik vor und führen dann die Modallogik ein. Unser Fokus liegt dabei auf dem semantischen Aspekt und der Verbindung zu relationalen Strukturen. Weiterhin werden Modell-theoretische Eigenschaften behandelt wie zum Beispiel das finite-model property sowie bisimulation. Zusätzlich beschäftigen wir uns mit der Frage der Berechenbarkeit.

Daneben zeigen wir Anwendungen von Modallogik, zum Einen anhand der Dynamic Epistemic Logic, zum Anderen betrachten wir ATL.

Teilnehmende

Bitte registrieren Sie sich für die Vorlesung im StudIP-System.

Voraussetzungen

Informatik 1-3

Downloads

modallogic2008.pdf

Skript (vorläufig. Update: 20.01.2009)

uebung1.pdf

1. Übung

uebung2.pdf

2. Übung

uebung3.pdf

3. Übung

uebung4.pdf

4. Übung

uebung5.pdf

5. Übung

 

Kontakt  Suche  Sitemap  Data Privacy  Imprint
© TU Clausthal 2019